Für einen Spaziergang in der Wachau, gibt es viele Möglichkeiten und Wege durch die Ortschaften der Wachau. Ein Spaziergang durch die Wachau könnte zum Beispiel folgendermaßen aussehen:

Start des Spazierganges in Weißenkirchen in der Wachau am Fuße der Wehrkirche am Marktplatz. Man folgt der Kremser Straße ans östliche Ortsende. Bei der Hausnummer 1 geht es rechts hinunter zur Bundesstraße, beziehungsweise zum Donauradweg. Wir folgen dem Wanderweg jedoch links und gleich wieder rechts Richtung Achleithen/Panoramaweg. Der Panoramaweg ist mit gelben Hinweistafeln beschildert.

Spazieren durch die Ried Achleithen

Der Weg führt uns durch eine der bekanntesten Wachauer Riede, der Ried Achleithen. Nach ungefähr 700 m erreichen wir ein Marterl mit der Aufschrift „Ried Klaus“ wir folgen dem Weg weiter geradeaus hinauf. Nach dem Marterl führt der Spazierweg in der Wachau weiter hinauf, nach diesem Wegstück ist das steilste Stück bewältigt.

Nach ungefähr 500 m erreichen wir eine ebene Stelle über dem Weißenkirchner Fußballplatz, hier befindet sich ein Bankerl, auf dem man es sich für ein Weilchen, oder auch länger, gemütlich machen kann, und die herrliche Aussicht über die Wachau genießen kann. Weiter geht es links dem Berg folgend hinauf Richtung Panoramaweg – Achtung hier ist eine Wegkreuzung, der Weg gabelt sich nach circa 50 m nach rechts zur Schildhütten/Pomassl und nach links zum Panoramaweg.

Wir gehen links durch den Wald u. erreichen den Rebgarten Panoramaweg und passieren eine beliebte Kletterwand. Nach einiger Zeit kommt man an der „Kügerlwand“ vorbei, wer möchte kann hier einen Abstecher hinauf auf den Felsen wegen. Ab hier geht es bereits wieder bergab und nach einiger Zeit gelangt man wieder nach Weißenkirchen zur Ortsmitte.

Auf diesem Spaziergang durch die Wachau gibt es viele Bankerl auf denen man rasten kann, und das herrliche Panorama über das Donautal genießen kann.

Diese Wegstrecke ist für einen ausgedehnten Spaziergang in der Wachau geeignet, Marschdauer ca. 1 Stunde bei flottem Gehtempo. Der Weg führt zum Teil bergauf auf asphaltierten Wegen aber auch auf Wald- und Güterwegen.

Über den Autor

Wir von wanderparadies.de informieren Sie mit interessanten Artikel rund um das Thema Wandern. Die Redaktion schreibt Beiträge über Wandern, Hotels und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@wanderparadies.de kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Eine Antwort

  1. Sebastian A.

    Ich kann bestätigen, dass es in der Wachau viele Möglichkeiten zum Spaziergen gibt. Vor allem Familien mit Kindern sind hier im Punkto Spazieren bestens aufgehoben und es gibt eine Menge zu Entdecken. Allerdings kennen wir den Weg durch die Ried Achleithen noch nicht – den werden wir erkunden wenn wir das nächste Mal in der Wachau sind – Danke für den Tipp!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.